Sie sind nicht sicher, ob Ihre Beistrichsetzung korrekt ist? Ob man Rad fahren oder radfahren schreibt? Und welche Schreibweise stimmt: email oder e-mail? Oder doch E-Mail?
Lassen Sie Ihren Text von einer erfahrenen Lektorin überprüfen. Damit auch die kleinen Fehler keine Chance haben.

Das Korrektorat (Korrekturlesen) umfasst im Detail folgende Aspekte:

  • Rechtschreibung
  • Grammatik
  • Zeichensetzung
  • Tippfehler
  • Silbentrennung

Bei Hochschularbeiten (Dissertationen, Masterthesen, Bachelorarbeiten), Sachbüchern, Fachartikeln etc. werden die Schreibweisen für folgende Bereiche geprüft und vereinheitlicht:

  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Fußnoten und Verweise
  • Zitate
  • Beschriftungen von Tabellen, Grafiken, Illustrationen

Ich korrigiere ausschließlich Texte in deutscher Sprache. Die Grundlage der Korrektur bilden – sofern nicht anders vereinbart – die jeweils aktuellen Auflagen folgender Standardwerke:

  • Duden, Die deutsche Rechtschreibung
  • Duden, Die Grammatik
  • Österreichisches Wörterbuch

Bei verschiedenen möglichen Schreibweisen einzelner Wörter und Begriffe verwende ich in der Regel die von Duden empfohlene Schreibung.